Hallo liebe Betroffenen,

der Begriff "Autoinflammation" wurde erstmals in Zusammenhang mit einer Gruppe erblicher Erkrankungen geprägt, die durch periodisch wiederkehrende Fieberschübe gekennzeichnet sind. Charakteristisch für Autoinflammatorische Syndrome sind allgemeine Entzündungsvorgänge des Körpers ohne Anhalt für zugrunde liegende Infektionen, Allergien, Immundefekte oder Autoimmunerkrankungen. Ursächlich liegt vorwiegend eine Störung des angeborenen Immunsystems vor.

Durch die kontinuierliche Entzündung stellt die Diagnostik und Behandlung Autoinflammatorischer Erkrankungen eine große Herausforderung dar, die häufig eine Beteiligung verschiedener Fachdisziplinen erfordert. Je nach Altersgruppe bzw. Beschwerdebild der Erkrankung werden die betroffenen Patienten vorwiegend von Pädiatern, Rheumatologen und Dermatologen bzw. Allergologen betreut.

Als Prototypen Autoinflammatorischer Erkrankungen gelten die seltenen Cryopyrin-assoziierten periodischen Syndrome (CAPS). Diese gehören zur Familie der vererbbaren periodischen Fiebersyndrome, die folgende Erkrankungen umfasst:

  • Cryopyrin-assoziierte periodische Syndrome (CAPS)
  • Familiäres Mittelmeerfieber (FMF)
  • Hyperimmunglobulinämie D und periodisches Fiebersyndrom (HIDS)
  • TNF-Rezeptor-assoziiertes periodisches Syndrom (TRAPS)

Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer vererbbarer und erworbener Erkrankungen, die nach neuen Erkenntnissen zur Gruppe Autoinflammatorischer Erkrankungen gerechnet werden bzw. bei denen Autoinflammatorische Phänomene eine entscheidende Rolle spielen.

Terminvereinbarungen

Bitte nennen Sie bei Ihrer Anmeldung den Vorstellungsgrund, der auf dem Überweisungsschein geschrieben steht.

Bitte wenden Sie sich unter Angabe Ihrer Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Krankenkasse und Vorstellungsgrund an folgende E-Mail-Adresse oder Fax-Nummer:

Telefonisch:

Für Patienten mit einer gesetzlichen Krankenversicherung:

Mo - Do 13:30 - 15:15 Uhr, Tel.: 030-450 518 058

Für Patienten mit einer privaten Krankenversicherung:

Tel.: 030 450 518 152 (Prof. Worm)
E-Mail: derma.privat(at)charite.de

Tel.: 030 450 518 449 (Prof. Zuberbier)
SMS: 015906047885
E-Mail: derma-allergologie-privat(at)charite.de

Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise zur Terminvergabe!

Hautklinik-News

GA²LEN Global Urticaria Forum (GUF 2018)

05.12.2018

Veranstaltung vom 05.-06. Dezember 2018 in Berlin: GA²LEN Global Urticaria Forum

Bradykinin Symposium 2018

05.09.2018

Veranstaltung vom 05-06. September 2018 in Berlin: Bradykinin Symposium

Das Allergie-Centrum-Charité ist ein zertifiziertes Comprehensive Allergy Center.

ECARF
Charité