Sie befinden sich:  » Lehre » Promotionen 

Promotionen

Medizinische Doktorarbeit in der AG Prof. Margitta Worm

Bewerber haben idealerweise Erfahrung in immunologischen Labor-Techniken, sind hochmotiviert und engagiert. Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf mit den üblichen Unterlagen an:

Prof. Dr. med. Margitta Worm
E-Mail: margitta.worm(at)charite.de
Tel.: 030 - 450 518 092 (Sekretariat)

Medizinische Doktorarbeit zum Thema Mechanismen der Immunreaktionen bei Allergien und Autoimmunerkrankungen

Methoden:
Zellkultur, Durchflusszytometrie, Molekularbiologie,

Anforderungsprofil an den Doktoranden:
Selbständiges Arbeiten, hohe Zuverlässigkeit

Ansprechpartner:
Prof. Dr. med. M. Worm
Tel. +49 (0) 30 450 518 058
Fax +49 (0) 30 450 518 958
E-Mail: margitta.worm(at)charite.de

Medizinische Doktorarbeit und Masterarbeit in der AG Zielinski

Experimentelle Arbeit im Bereich der zellulären Immunologie im humanen System. Erfahrungen mit immunologischen Labortechniken (Zellkultur, FACS, ELISA) sind erwünscht, jedoch nicht zwingend erforderlich.
Hochmotivierte Bewerber/innen schicken Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, CV) bitte an:

Dr. med. Christina Zielinski
christina.zielinski(at)charite.de

Medizinische Doktorarbeit mit thematischer/methodischer Ausrichtung

Experimentelle Untersuchungen konzentrieren sich auf die Physiologie und Pathophysiologie sowie die Ontogenese menschlicher Mastzellen. Untersuchungen finden an menschlichen Hautmastzellen sowie Zell statt. Die verwendeten Verfahren umfassen u.a. Zellkultur, FACS, Immunhistologie, Elisa, Immunoglott und PCR-Verfahren.

Anforderungsprofil an den Doktoranden:
Voraussetzung ist eine mindestens 6monatige ganztägige Arbeit im Labor, z.B. im Rahmen eines Urlaubssemesters, Interesse am experimentell-wissenschaftlichen Arbeiten. Eine ganztags-Betreuung im Labor ist gewährleistet.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. med. T. Zuberbier
Tel. +49 (0) 30 450 518 135
Fax +49 (0) 30 450 518 919
Email: torsten.zuberbier(at)charite.de

Offene Sprechstunde

Das Allergie-Centrum-Charité bietet zumeist jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat eine offene Sprechstunde an, es gibt jedoch Ausnahmen. Bitte beachten Sie hierzu unbedingt die aktuellen Hinweise auf dieser Seite.

Neue Patienten mit Überweisung können sich ohne Termin an diesen Tagen von 7:30 bis 9:00 Uhr in der Hautklinik anmelden und werden dann noch am gleichen Tag gesehen. Bitte bringen Sie jedoch Geduld und Zeit mit.

Zudem bitten wir Sie, das folgende Formular vorab zu lesen und ausgefüllt zur offenen Sprechstunde mitzubringen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass in der offenen Sprechstunde nur Erstvorstellungen möglich sind.

Terminvereinbarungen

Bitte wenden Sie sich unter Angabe Ihrer Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Krankenkasse und Vorstellungsgrund an folgende E-Mail-Adresse:

Telefonisch:

Für Patienten mit einer gesetzlichen Krankenversicherung:
Mo - Fr 12:00 - 14:00 Uhr. Tel.: 030-450 518 058

Für Patienten mit einer privaten Krankenversicherung:
Mo - Fr 8:00 - 14:00 Uhr. Tel.: 030 450 618 349

Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise zur Terminvergabe!

Kurzfristige Terminabsagen Tel.: 030-450 618 058.

Hautklinik-News

Online-Patientenbefragung

08.09.2016

Kennen Sie das? Immer wenn sie Sport machen oder aus anderen Gründen ins Schwitzen kommen, bekommen sie kleine juckende Quaddeln? Wenn ja, wollen wir mehr darüber wissen! Bitte helfen sie uns und beantworten Sie unseren Fragebogen

Patienten mit Kälteurtikaria können von einer Doxycycline-Therapie profitieren

07.09.2016

M. Gorczyza, N. Schoepke, K. Krause, T. Hawro, M. Maurer

Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Charité-Universitätsmedizin, Berlin

Aktuelle Studien der Hautklinik

Patienten mit chronischer spontaner Urtikaria für Teilnahme an einer klinischen Studie gesucht

13.09.2016 Kat: Urtikaria

Erststudie des SYK-Hemmers GSK2646264 (Creme) im Menschen. Für eine klinische Studie des...

Patienten mit Kälteurtikaria für Teilnahme an einer klinischen Studie gesucht

13.09.2016 Kat: Urtikaria

Erststudie des SYK-Hemmers GSK2646264 (Creme) im Menschen. Für eine klinische Studie des...

Mastozytose - Neues Medikament zielt auf eine Verminderung und Normalisierung von Mastzellen

01.06.2016 Kat: Studien, Mastozytose

Phase-1 Studie zur Prüfung der Verträglichkeit und Wirksamkeit eines Antikörpers zur Behandlung der...

Das Allergie-Centrum-Charité ist ein zertifiziertes Comprehensive Allergy Center.

ECARF
Charité